Der Selbstheilung den Vortritt lassen……..

Was ist Vitalogie ?

Die Vitalogie setzt sich aus den Begriffen Vita = ( lat.) Leben, Kraft und logie= (griech.) die Wissenschaft, die
Lehre, somit die Wissenschaft die Lebenskraft schafft.

Als Lehre beschreibt sich die Vitalogie als ganzheitliche Gesundheitsvorsorge und Gesundheitspflege zur
Entspannung von Muskulatur, Wirbelsäule und Nervensystem. Sie  befasst sich mit der Statik des Menschen,
insbesondere mit der Wirbelsäule. Da diese nicht nur Stütze des Körpers, sondern auch das Gehäuse für das
Zentralnervensystem ist, wirken sich die Störungen der Wirbelsäule nicht nur auf den gesamten
Bewegungsapparat, sondern auch auf die Organfunktionen aus. Dauern diese über Wochen oder Monate an,
dann befinden wir uns in einem chronischen Zustand der Anspannung. Abgeschwächte oder verfälschte
Nervensignale führen letztendlich zur Krankheit.
Vitalogie
© 2012  Irina Shumilin
Vitalogie verzichtet auf Medikamente, auf Eingriffe oder Manipulationen, bekämpft keine Symptome oder
Krankheiten. Sie basiert auf der Kenntnis, dass unser Körper eine Einheit ist, der nur dann wie ein Uhrwerk
funktioniert, wenn alles im Gleichgewicht ist. Für jeden Schmerz gibt es eine Ursache, die man finden und
korrigieren  und nicht einfach den Schmerz solange unterdrücken soll, bis man operativ eingreifen muss.
Der Vitaloge bewirkt, dass gedrückte oder eingeklemmte Nerven befreit werden und Nervensignale wieder frei
fließen können, um jedem Organ, jeder Zelle im menschlichen Körper die Möglichkeit zu geben, bestmöglich zu
funktionieren. Dadurch kommt es zu einer Korrektur der Wirbelsäulenstatik,  einer Verbesserung der
Nervenleitfähigkeit, der Körper ist somit in der Lage Fehlleistungen zu erkennen.
Es ist  sehr wichtig der Wirbelsäule die volle Aufmerksamkeit zu widmen die sie verdient. Den Anfang können Sie
in meiner Gesundheitspraxis machen.
Gerne unterstütze ich Sie dabei, Ihr Wohlbefinden zu steigern, Ihre Gesundheit zu fördern und Sie wieder in die
richtige Balance zu bringen.